Drucken

Fördern vereint!

Das ist das Motto des Förderverein Figurentheater Oldenburg. Er wurde im Jahre 1995 als Initiavtie engagierter Freunde des Figurentheaters und seiner Betreiber gegründet, um deren künstlerische Protagonisten die in erster Linie finanzielle und auch personelle Unterstützung zuteilwerden zu lassen. Daraus ist in all den Jahren langsam, aber stetig ein Freundeskreis gewachsen, der mit viel Engagement und unterschiedlichen Beiträgen dieses zauberhafte und in Norddeutschland einmalige Kleinod fördert. Der Freundeskreis freut sich über jedes neue Mitglied und dessen Beitrag zum weiteren Wohle dieses Theaters.

Werden Sie Fördermitglied und unterstützen Sie mit Ihrem Mitgliedsbeitrag (mind. 50 € jährlich) das Theater Laboratorium unter anderem bei der Finanzierung von Inszenierungen, Projekten und Workshops, Ausstattung der Bühnentechnik oder auch Weiterbildung der Mitarbeiter in darstellenden und blidnerischen Bereichen.

Beatrice Bader steht Ihnen im Haus gerne beratend zur Seite.

Kontakt

Förderverein Figurentheater Oldenburg e.V.
Beatrice Bader
Kleine Straße 8
26121 Oldenburg

E-Mail: info@foerderverein-figurentheater.org

 

Gemeinsam Projekte realisieren

Im Laufe seines Bestehens konnte der Förderverein bereits zahlreiche Projekte erfolgreich umsetzen und so zum einzigartigen Charme des Laboratoriums beitragen. So konnte wir beispielsweise für die neue Bühne in der Kleinen Straße einen Konzertflügel anschaffen (2009), im Jahr 2010 wurde wegen der starken Kartennachfrage mit unserer Hilfe eine zusätzliche Sitzreihe über dem Kassenbereich eingebaut und im Folgejahr das Theatergestühl neu aufgepolstert. Auch in der Limonadenfabrik konnten wir bereits mitwirken. Die Bühnentraversen samt Scheinwerferanlage und das Mobiliar aus einem Strandcafé in Montpellier für das Foyer der Limonadenfabrik wurde in den letzten Jahren durch unsere Beiträge finanziert. Wir freuen uns in diesem Jahr die Produktion eines neuen Theaterstücks für Kinder unterstützen zu können, welches dann ebenfalls in der Limonadenfabrik gespielt werden wird.


 

https://www.theater-laboratorium.org/