Drucken

Spielplan No. 62

Der neue Spielplan des Theater Laboratorium ist da. Ab sofort sind die neuen Spieltermine von September 2018 bis einschließlich Januar 2019 buchbar. Karten gibt es wie immer direkt an der Theaterkasse in der Kleinen Straße 8 oder unter Tel.: 0441.16464 oder online unter www.t-ol.de

 Mit großer Freude sehen wir unserem neuen Abendstück

"Wer ist die Schönste im ganzen Land - Endlich alles über Schneewittchen"

entgegen, das am 27. September Premiere feiern wird. In der Auseinandersetzung mit den Protagonisten in "Schneewittchen" mussten wir feststellen, dass es doch noch ganz erhebliche Lücken in den Biografien gibt. Auch scheint uns die Motivlage der Stiefmutter noch nicht hinreichend recherchiert zu sein. Den Erklärungsmustern der großen Drei, Freud, Jung und Drewermann, muss dringend Erklärendes hinzugefügt werden. Barbara Schmitz-Lenders, Pavel Möller-Lück und Fariborz Rahnama klären auf. Regie führt Pierre Schäfer.

 Auch in der Limonadenfabrik wird es ein neues Stück geben! Wie gehen wir mit Superhelden um?

"Der Beste Nachmittag der Welt"

für Kinder ab 5 Jahren gibt Antwort. Premiere wird am 08. September um 16 Uhr sein. Gespielt von Esther Vorwerk in der Regie von Markus Wulf.

Und eben erst geschlüpft ist da auch noch "Frau Meier, die Amsel", gespielt von Anja Hursie nach Wolf Erlbruchs gleichnamigem Kinderbuchklassiker, ebenfalls für Kinder ab 5 Jahren. Einige Aufführungen sind in diesem Spielplan noch aufgeführt, dann geht es im nächsten Jahr nach Anjas Babypause weiter. Auch der zauberhafte Abend "Dieser Tag ein Leben - ein Abend über Astrid Lindgren" und die Märchenadaption "Aschenputtel" pausieren für eine Weile. Ebenso der grandiose "Große Abend der kleinen Diktatoren".

"Der kleine Herr Winterstein" bat uns, in die Limonadenfabrik zu wechseln, um den Zauber des Kleinen neu zu entdecken. Erste Vorstellungen gibt es im September, weitere dann im Oktober. "Olaf der Elch", präsentiert vom Theater Zitadelle aus Berlin, kommt wieder und unser Hausregisseur Pierre Schäfer zeigt "Irgendwo ein Licht".

Sehr zu empfehlen ist auch unser Lesungsprogramm im Herbst. Annelie Keil liest in der Limonadenfabrik aus "Wenn das Leben um Hilfe ruft", in Zusammenarbeit mit dem DemenzNetz Oldenburg. "Das Kochbuch für die kleine alte Frau" stellt Lindgren-Biographin Sybil Gräfin Schönfeldt vor. Über die junge Annette von Droste-Hülshoff, die sich in einer im Umbruch befindlichen Welt nicht anpassen will schreibt Karen Duwe in "Fräulein Nettes kurzer Sommer". In unserer Konzertreihe freuen wir uns unter anderem auf ein Wiedersehen mit "Chapeau Manouche" aus Oldenburg im November und dem "Etta Scollo Trio" im Januar.

Zehn Jahre sind wir jetzt in der Kleinen Straße. Und 23 Jahre als feste Institution in Oldenburg. Das Theater Laboratorium ist eine Erfolgsgeschichte der ganz besonderen Art. Wir freuen uns, dass die Stadt Oldenburg nun ihr Engagement, gerade auch für die Limonadenfabrik, verstärkt.

Alles ist an Bord für diese Spielzeit. Das Varieté. Sieben Zwerge. Eine kleine alte Frau. Wunderbare Konzerte. eine kleine junge Amsel. Ein Roboter. Ein Schönheitschirurg. Ein Elch. Ein Licht. Ein Wahnsinn. Ein Baby. Die Droste-Hülshoff. Die Stadt Oldenburg. Ein Wolf. Ein nackter Potentat. Eine Stiefmutter. Ein tolles Team. Ein innerer Schweinehund. Bestimmt auch ein Schnupfen. Eine Kopfschmerztablette und Schokolade. Paul. Astrid ...

Was fehlt? Sie!

Herzlich Willkommen!

https://www.theater-laboratorium.org/