Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Es gibt noch Karten am Sonntag den 19. Mai um 16 Uhr!

Der beste Nachmittag der Welt

Stückentwicklung: 
Esther Vorwerk & Markus Wulf

„Mensch Klara, du sollst doch nicht immer alles aufheben, was du findest!“ sagt die Mama.
Aber Klara hat einen Roboter gefunden. Fünf Meter groß. Unglaublich stark und fliegen kann er auch. Unglaublich was man mit dem alles machen könnte.
Aber wofür er genau gebaut wurde, das weiß Klara nicht und er selbst erst recht nicht. Er weiß eigentlich gar nichts, findet Klara. Und deswegen beschließt sie ihm alles zu zeigen.

Karten hier

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Ein Riesenspaß! Di. 21.5. / 20 Uhr
Vucciria (Italien)

Sonnige Gute-Laune-Musik aus Palermo mit vier quirligen Sizilianern

Konzert im Theater Laboratorium, Kleine Str. 8, 26121 Oldenburg. Veranstaltungstermin Di 21.5.2019 / 20h
Eintritt: 27,- €  / 22,- €



Musik bunt wie ihr Namensgeber, der Altstadtmarkt Palermos. Die herrlich heiteren Konzerte in 2009, 2011 und 2013 bleiben unvergessen. Diesmal wieder unverstärkt und mit neuer CD! Die italienischen Lieder werden in humorvollem Deutsch anmoderiert, da die Bandmitglieder mittlerweile in Österreich leben.

Herrlich ausgelassen sizilianisch versprüht die Gruppe Vucciria südländisches Temperament pur und hat über die Jahre nichts von ihrer quirligen Art und ansteckenden Fröhlichkeit verloren. Der Gesang von Giuseppe Perna & Toti Denaro, die treibenden Rhythmen des „Tamburello“ und die melodischen Linien von Akkordeon unterstützt von Gitarren, Klavier, Maultrommel, Klarinette oder Saxophon sind ein vergnügliches, akustisch serviertes sizilianisches Festmahl! Neue, nunmehr vierte CD: „Tirabuscio“ / "Korkenzieher". Vuccirias Liebeserklärung an Sizilien belebt ein aus italienischen, arabischen, französischen, deutschen und griechischen Einflüssen zusammengewachsenes musikalisches Kulturgut auf ganz eigene moderne sehr unterhaltsame Weise. Ein Konzert ohne Strom, also “unplugged”. 

Weiterlesen: Vucciria 2019

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Konzert-Höhepunkt So 2.6. / 20 Uhr
Les Poules A Colin (CAN)

Mein Herzensfavorit im 1. Halbjahr! (Paddy Maindok)
Eine der hinreißendsten kanadischen Bands unserer Tage!

Konzert im Theater Laboratorium, Kleine Str. 8, 26121 OL Veranstaltung So 2.6.2019 / 20h / Eintritt: 29,- €  / 24,- €


Auf der letztjährigen Breminale war diese Band der Publikumsliebling der Radio Bremen2 Bühne!



Gegründet wurde das kanadische Quintett vor knapp zehn Jahren als sich Sarah, Béatrix, Eléonore, Marie und Colin (wunderbarer elfengleicher Gesang, Piano, Gitarren, Mandoline, Tenorbanjo, Geige, Bass) noch allesamt im Teenageralter befanden. Mittlerweile ist die Band so gut aufeinander eingespielt, dass sie weltweit für Standing Ovations sorgt.  „Colins Hühner“, so lautet der Bandname übersetzt, spielen einen zauberhaften Genremix, der sich vielleicht als Folk-Pop bezeichnen lässt. Colin ist das einzige männliche Bandmitglied, zugleich der treibende Rhythmiker an diversen Saiteninstrumenten und nimmermüder Fußperkussion, die in der akustischen Musik aus Quebec eine feste Tradition hat. Die Eigenkompositionen und Bearbeitungen traditioneller Songs strotzen nur so von Ideenreichtum und Raffinesse. Die aktuelle CD “Morose” ist ein Meisterwerk; abwechslungsreich und doch in sich musikalisch homogen und von bestechender Schönheit. FÜR MEHR VIDEOS BITTE HIER KLICKEN!

Weiterlesen: Les Poules A Colin

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Es gibt neue Vorstellungen:

Wenn die Kerzen teurer sind als der Kuchen...

...dann wird man 60!

Zuerst haben wir dieses Wochenende im Spielplan gesperrt. Ich wusste noch nicht, wie ich meinen 60. Geburtstag feiern wollte. 
Irgendwo mit meiner Familie und meinen Freunden an meinem Geburtsmeer, der Ostsee? Oder noch stiller. Vielleicht nur Barbara und ich.
Ein langes Picknick? Vielleicht schlafen unter freiem Himmel auf einer Kornblumenwiese? Einen Blick zurükwerfen in dieser Nacht und einen in die Zukunft richten. Mit der Gewissheit, dass sich die kristalline Intelligenz mit 60 erst so richtig entwickelt hat (die fluide Intelligenz nimmt ab 25 mehr und mehr ab). Vielleicht doch ein großes Fest feiern an diesem Tag? 

Doch dann war es mit einem Mal ganz klar: ich möchte mein Lebensglück teilen an diesem Wochende. Möchte meine vom Himmel geschenkte Energie nehmen um vier Vorstellungen an zwei Tagen zu spielen. Um mit den Einkünften dieser Aufführungen Menschen zu helfen, die dringend Erleichterung oder Linderung erfahren sollten. Deshalb spielen wir am

Samstag, den 29. Juni um 14 und 18 Uhr "Wer ist die Schönste im ganzen Land" (18 Uhr geschlossene Veranstaltung) und am Sonntag den 30. Juni um 16 und 20 Uhr "Vom Fischer und seiner Frau"

Die von uns ausgewählten Spendenprojekte stellen wir Ihnen in Kürze vor. Buchen Sie jetzt die Karten dafür. Feiern Sie mit mir auf diese besondere Art.

Pavel Möller-Lück (59) 

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Endlich alles über Schneewittchen

Link zur Premierenkritik vom 29.09.2018

Termine & Karten

"Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so in den Schnee blickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee. Und weil das Rot im weißen Schnee so schön aussah, dachte sie bei sich: Hätt' ich ein Kind, so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie das Holz an dem Rahmen... "

Zwangsneurotische Zwerge, eine narzisstische Stiefmutter, ein kaum präsenter Vater, der zufälligerweise gleichzeitig auch noch König ist, eine Tatsache, die dem Märchen aber auch keine bedeutende Wendung beibringt. Nicht zu vergessen natürlich der Prinz, der am Ende des Märchens für ein glückliches Ende sorgt. Wobei... ob am Ende wirklich "Ende gut, alles gut" gesagt werden kann, gilt es abzuwarten... Schließlich gibt es da noch ein junges, unter dem Scheffel gehaltenes Mädchen, "schön wie der klare Tag", das nach Freiheit strebt und mit jedem Tag der  vergeht, immer noch schöner und schöner wird und dabei der Stiefmutter vor Augen hält, dass sie zwangsläufig zwar älter, dabei aber nicht unbedingt schöner wird... Da sind Konflikte vorprogrammiert! Eines Tages kommt es, wie es kommen muss. Zum widerholten Male befragt die in erster Linie sich selbst liebende Stiefmutter ihren Zauberspiegel, ob sie noch immer die Schönste im ganzen Land sei. Doch die Antwort des Spiegels bestätigt ihre schlimmsten Befürchtungen:

"Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier. Aber Schneewittchen ist tausendmal schöner als ihr."

Völlig außer sich beschließt sie, ihre Nebenbuhlerin aus dem Weg zu schaffen. Und das Drama nimmt seinen Lauf...

Weiterlesen: Wer ist die Schönste im ganzen Land?

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Märchenhaft schlafen...

Nach der Vorstellung nicht ins Auto, sondern in ein gemütliches Gästezimmer in unmittelbarer Nähe zum Theater Laboratorium und der Limonadenfabrik....das klingt doch gut!
Egal ob allein, zu zweit oder ...bis zu sechs Personen können in dieser Altbauwohnung bequem nächtigen.

 

P.S. Der Wolf hat Probe geschlafen und war sehr zufrieden...
Buchen Sie direkt über Airbnb unter diesen Links: Zimmer 1 Zimmer 2 Ganze Wohnung

Weiterlesen: Gästewohnung Steinweg

 
 

https://www.theater-laboratorium.org/