Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Es gibt noch Karten!

Selten war der Herbst so gülden und schön. Was gibt es da Schöneres als ein Besuch in der Limonadenfabrik? Für folgende Vorstellungen gibt es glücklicherweise noch Karten:

Frau Meier, die Amsel

Ein Stück über große und kleine Sorgen und über den Mut zu fliegen.
Für kleine und große Menschen ab 5 Jahren nach dem Buch von Wolf Erlbruch. Gespielt von Anja Hursie unter der Regie von Pavel Möller-Lück

Samstag, 20.10.2018 - 16 Uhr
Sonntag, 21.10.2018 - 16 Uhr

Karten einfach online reservieren oder telefonisch reservieren unter 0441.16464 oder direkt an der Kartenkasse

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Es gibt noch 70 Karten! Mittwoch 24.10. CÚIG IRISH MUSIC
Virtuose Nachwuchsband aus Irland, die weltweit Begeisterung auslöst

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Frau Meier, die Amsel

Es gibt noch Karten:

Samstag, 20.10.2018 - 16 Uhr
Sonntag, 21.10.2018 - 16 Uhr

Nach dem gleichnamigen Buch von Wolf Erlbruch.
Spielort: Limonadenfabrik

Termine & Karten
Vorstellungen für Schulen & Kindergärten
Premierenkritik der NWZ vom 11.06.2018

Frau Meier macht sich Sorgen. Den ganzen Tag lang. Kleine Sorgen, große Sorgen. Völlig unnötige Sorgen, wie Herr Meier findet. Doch Frau Meier kann nicht anders.
Eines schönen Sommertages steht Frau Meier in ihrem Garten und macht sich, wie sollte es auch anders sein, Sorgen. Darüber, ob die Sonne am nächsten Tag wieder aufgeht und, wenn nicht - ob sie die Pfefferminze für den Pfefferminztee überhaupt noch vom Unkraut unterscheiden könnte, falls überhaupt noch Pfefferminze oder irgendwas anderes in ihrem Garten wachsen würde.
Denn wenn die Sonne nicht mehr aufgeht bleibt alles dunkel und kalt. Und schon macht sie sich Sorgen, ob sie für Herrn Meier eigentlich genügend warme Unterhosen gestrickt hat oder ob sie ihm besser nochmal zwei stricken sollte.
Gerade an diesem Morgen, als Frau Meier eigentlich nur gucken wollte, ob die Kürbisse schon Blüten angesetzt hätten, entdeckt sie einen kleinen schwarzen Vogel mit dicken blauen Augenlidern.
Sie nimmt das kleine Vögelchen in die Hand und nachdem sie es eine ganze Weile lang ratlos angesehen hatte, piepst es ganz schwach und öffnet seinen Schnabel, so dass Frau Meier in einen kleinen roten Schlund blickt. Sofort vergisst sie alle anderen Sorgen und Nöte...

Weiterlesen: Frau Meier, die Amsel

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Der Fall Hamlet

Ein Rachedrama mit Puppen frei nach W. Shakespeare

Gastspiel Schäfer-Thieme Produktion (Berlin) in der Limonadenfabrik

Trailer

Freitag, 02.11.2018 - 20 Uhr

Die Tragödie um Sein oder Nicht sein.
Ein junger Mann gerät zwischen die Mahlsteine der Machtinteressen. Eine ganze Familie löscht sich gegenseitig aus.

Mittendrin Prinz Hamlet: Er versucht das System aus Verrat, Intrigen und Misstrauen zu durchbrechen und gerät dabei selbst in die Mühle des Mordens.

Doch diesmal soll es anders laufen: Hamlet muss überleben!
Kann der Verlauf des Schicksals nicht durch einen Zufall oder einen noch so kleinen Eingriff verändert werden?

Das hochpsychologische Drama, erzählt von zwei Totengräbern, ist auf seine Grundkonflikte kammerspielartig verknappt, immer darauf bedacht, einem Stück Weltliteratur sein Patos zu nehmen. Eine Collage über Erinnern, Wahnsinn und Wahrheit und die vielen Möglichkeiten des Lebens, an dessen Ende unweigerlich der Tod steht.

 

Spiel: Veronika Thieme & Pierre Schäfer
Regie: Theime, Schäfer
Figuren: Suse Wächter, UIrike Gutbold
Draufblick: Hans-Jochen Menzel

Für Jugendliche und Erwachsene
Dauer: 90 Minuten
 

 

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Endlich alles über Schneewittchen

Link zur Premierenkritik vom 29.09.2018

Termine & Karten

"Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so in den Schnee blickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee. Und weil das Rot im weißen Schnee so schön aussah, dachte sie bei sich: Hätt' ich ein Kind, so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie das Holz an dem Rahmen... "

Zwangsneurotische Zwerge, eine narzisstische Stiefmutter, ein kaum präsenter Vater, der zufälligerweise gleichzeitig auch noch König ist, eine Tatsache, die dem Märchen aber auch keine bedeutende Wendung beibringt. Nicht zu vergessen natürlich der Prinz, der am Ende des Märchens für ein glückliches Ende sorgt. Wobei... ob am Ende wirklich "Ende gut, alles gut" gesagt werden kann, gilt es abzuwarten... Schließlich gibt es da noch ein junges, unter dem Scheffel gehaltenes Mädchen, "schön wie der klare Tag", das nach Freiheit strebt und mit jedem Tag der  vergeht, immer noch schöner und schöner wird und dabei der Stiefmutter vor Augen hält, dass sie zwangsläufig zwar älter, dabei aber nicht unbedingt schöner wird... Da sind Konflikte vorprogrammiert! Eines Tages kommt es, wie es kommen muss. Zum widerholten Male befragt die in erster Linie sich selbst liebende Stiefmutter ihren Zauberspiegel, ob sie noch immer die Schönste im ganzen Land sei. Doch die Antwort des Spiegels bestätigt ihre schlimmsten Befürchtungen:

"Frau Königin, Ihr sied die Schönste hier. Aber Schneewittchen ist tausendmal schöner als ihr."

Völlig außer sich beschließt sie, ihre Nebenbuhlerin aus dem Weg zu schaffen. Und das Drama nimmt seinen Lauf...

Weiterlesen: Wer ist die Schönste im ganzen Land?

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Das Feministische Paradies

Time's up! - Eine generationsübergreifende Performance

Veranstalter: Jugendkulturarbeit e.V.

26.10. - 20 Uhr (Premiere)
27.10. - 20 Uhr
28.10. - 19 Uhr
29.10. - 10:30 Uhr
(für Gruppen nach Voranmeldung)

Spielort: Limonadenfabrik

12 EUR / 7 EUR erm.
(Gruppenpreis für die Vormittagsveranstaltung nach Absprache)

Wie bist du geworden, wie du bist? Was hast du in deinen Beziehungen zu Frauen gelernt? Was hast du in deinen Beziehungen zu Männern gelernt? Was ist weiblich, was ist männlich? Was müsste sich ändern? Ist / war deine Mutter Feministin?

Das Feministische Paradies nutzt als künstlerisches Format performative Darstellungsmöglichkeiten um gesellschaftliche Entwicklungen kritisch abzubilden und sich diesen Fragen zu stellen.

"Ich liebe das Leben so sehr und verabscheue den Gedanken, eines Tages sterben zu müssen. Und außerdem bin ich schrecklich gierig, ich möchte vom Leben alles, ich möchte eine Frau, aber auch ein Mann sein, viele Freund haben und allein sein, viel arbeiten und gute Bücher schreiben, aber auch reisen und mich vergnügen, egoistisch und nicht egoistisch sein."
(Simone de Beauvoir; ich will vom Leben alles)

Frauen unterschiedlicher Generationen trafen sich gemeinsam um sich im Spannungsfeld historischer Entwicklungen und des eigenen jeweiligen biografischen Hintergrunds auszutauschen. 

Weiterlesen: Das feministische Paradies

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

AB SEPTEMBER NEU IN DER LIMONADENFABRIK:
 

Der beste Nachmittag der Welt

Stückentwicklung:
Esther Vorwerk & Markus Wulf

Termine & Karten
Vorstellungen für Schulen & Kindergärten

Schule, Geigenunterricht, Voltigieren, Nachhilfe, Hausaufgaben. Klaras Tag hat Struktur. Aber die Frage ist doch eigentlich: Wo geht die Erde hin, wenn die Kartoffeln wachsen und wäre Klara eine andere, wenn sich ihre Eltern einen anderen Namen ausgedacht hätten? Klara ist neun. Soviel ist sicher. Aber der Rest weniger.

Deshalb kann es auch gut sein, dass sie auf dem Nachhauseweg einen verlorenen Roboter findet. 10 Meter groß. Sehr stark. Wirklich sehr stark. Und er hat überhaupt keinen Namen.. Ist ja auch klar, er hat ja auch keine Eltern. Er ist gebaut worden. Aber wofür eigentlich und von wem? Mag er Kartoffeln? Ist er gefährlich? Klara beschließt, erstmal keine Angst zu haben und ihn zu fragen. Es beginnt: Der beste Nachmittag der Welt.

Weiterlesen: Der beste Nachmittag der Welt

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Es gibt noch Karten!
CÚIG IRISH MUSIC (IRL)

Virtuose Nachwuchsband aus Irland, die weltweit Begeisterung auslöst

Konzert im Theater Laboratorium, Kleine Str. 8, 26121 OL Veranstaltung Mi 24.10.2018 / 20h / Eintritt: 29,- €  / 24,- €


Die jungen Stars irischer Musik. Beogas Sängerin Niamh Dunne schwärmt: "Cúig knock your socks off. A truly brilliant band!”

Sie sind waschechte Iren, jung und doch schon alte Hasen, räumten beim größten weltweiten Irishfestival im amerikanischen Milwaukee gewaltig ab und holten den 1. Preis beim All Ireland Fleadh Wettbewerb “Battle Of The Bands”. Als sie bei Letzterem die gesamte Konkurrenz ausstachen, war das jüngste Bandmitglied 14 Jahre alt und das älteste 18; das gemeinsame Musizieren begann bereits mit dem 1. Schuljahr. 2016 wurde CÚIG bei den Irish American News zur Best New Irish Band gekürt. Die Debüt-CD “New Landscapes” ist für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert und besticht durch raffinierte Arrangements. Im abwechslungsreichen Bandsound erklingen: Vocals, Banjo, Mandolin, Tenor Guitar, Electric & Acoustic Guitars, Button Accordion, Fiddle, Uilleann Pipes, Bass & Percussion. "Irish music is in safe hands with this new and exciting band. Young musicians that are at the cutting edge of the music. Great arrangements, great playing and great lads", sagt Gino Lupari von der irischen Kultband Four Men And A Dog. Und Beogas Sängerin Niamh Dunne schwärmt: "Cúig knock your socks off. A truly brilliant band!”

www.cuigmusic.com

YOUTUBE VIDEOS sind unter "WEITERLESEN" hinterlegt!

Weiterlesen: Cuig Irish Music

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

LABORIETÉ No. 2 - JEFF HESS & NEW FRIENDS (USA/D)

Comedy, Magie, Akrobatik & Artistik. 5 internationale Topacts

Varieté
im Theater Laboratorium, Kleine Str. 8, 26121 OL Veranstaltung Di 30.10.2018 / 20h / Eintritt: 29,- €  / 24,- €


Nach dem überwältigenden Erfolg des Debüts im Juni geht LABORIETÉ EXTRAORDINAIRE mit neuen Gästen aus Comedy, Magie, Akrobatik & Artistik in die zweite Runde.

Nach dem überwältigenden Erfolg des Debüts im Juni geht LABORIETÉ EXTRAORDINAIRE mit neuen Gästen aus Comedy, Magie, Akrobatik & Artistik in die zweite Runde. Der preisgekrönte Action-Comedian Jeff Hess präsentiert als Conférencier und Akteur neben seiner eigenen Kunst erneut Humorvolles, Magisches, Durchgeknalltes und die Gesetze der Schwerkraft Bezwingendes für Fortgeschrittene. Die vier weiteren Varietégrößen sind: der Deutsche Meister der Zauberkunst 2015 Luke Dimon, humorvoller Entertainer und Titelinhaber Magier des Jahres 2014, verliehen vom Magischen Zirkel von Deutschland, Cotton McAloon mit Comedy-Jonglage, zweifach preisgekrönt, wortwitzig und artistisch virtuos, die wunderbare Christine Thevissen, deren künstlerisches Spektrum von Hula Hoop-Artistik, Akrobatik und Tanz über Bewegungstheater und Neuen Zirkus bis zu Zauberei, Clownerie und Straßentheater reicht, und der musikalische Comedian Andy Steil, Ganzkörpertrommler, Vokalartist und Rhythmuskanone. Dazwischen immer wieder der sympathische New Yorker Wahloldenburger Jeff Hess. Seine aktuellste Auszeichnung ist der GRAN PRIX des Clown Festivals Comediada in Odessa 2018, überreicht durch Charly Chaplins Sohn Eugene, der neben Mitgliedern des Cirque du Soleil in der Jury saß. Mit unvergleichlicher Mimik zündet Jeff Hess ein Feuerwerk an schrägen Ideen. Als Comedian und Schauspieler im Big Apple ausgebildet, verfügt er über eine faszinierende Körpersprache und ist ein wahrer Könner des Slapstick. Jeff Hess ist Silbermedaillen-Gewinner des 21. Koblenzer Gauklerfestes 2012 und wirkte u.a. mit im Til Schweiger Film „Joe und Max“, er war Gast in der David Letterman Show und wurde als Entertainer für die Geburtstagspartys von Bob Hope und Bon Jovi engagiert. Lassen Sie sich überraschen und nehmen Sie die Websites der Künstler und die Videos nur als Anhaltspunkte. Sie können ein Live-Erlebnis nicht ersetzen!

www.lukedimon.com

www.cottonmcaloon.de

www.christine-thevissen.de

www.andysteil.de

YOUTUBE VIDEOS sind unter "WEITERLESEN" hinterlegt!

Weiterlesen: Laborieté Nr. 2

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Wenn ich wieder klein bin

"Wenn ich mit Kindern zusammen bin dann leiste ich ihnen Gesellschaft und sie mir. Wir sprechen miteinander oder auch nicht. Es ist meine und ihre Stunde, wenn wir zusammen sind; unsere gemeinsame gute Lebensstunde die meine und die ihre. Und eine, die nie wiederkehrt.."

Spiel: Pavel Möller-Lück | 80 Minuten - ab 12 Jahren

Karten buchen

Weiterlesen: Wenn ich wieder klein bin

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Spielplan No. 62

Der neue Spielplan des Theater Laboratorium ist da. Ab sofort sind die neuen Spieltermine von September 2018 bis einschließlich Januar 2019 buchbar. Karten gibt es wie immer direkt an der Theaterkasse in der Kleinen Straße 8 oder unter Tel.: 0441.16464 oder online unter www.t-ol.de

 Mit großer Freude sehen wir unserem neuen Abendstück

"Wer ist die Schönste im ganzen Land - Endlich alles über Schneewittchen"

entgegen, das am 27. September Premiere feiern wird. In der Auseinandersetzung mit den Protagonisten in "Schneewittchen" mussten wir feststellen, dass es doch noch ganz erhebliche Lücken in den Biografien gibt. Auch scheint uns die Motivlage der Stiefmutter noch nicht hinreichend recherchiert zu sein. Den Erklärungsmustern der großen Drei, Freud, Jung und Drewermann, muss dringend Erklärendes hinzugefügt werden. Barbara Schmitz-Lenders, Pavel Möller-Lück und Fariborz Rahnama klären auf. Regie führt Pierre Schäfer.

Weiterlesen: Spielplan No. 62

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Märchenhaft schlafen...

Nach der Vorstellung nicht ins Auto, sondern in ein gemütliches Gästezimmer in unmittelbarer Nähe zum Theater Laboratorium und der Limonadenfabrik....das klingt doch gut!
Egal ob allein, zu zweit oder ...bis zu sechs Personen können in dieser Altbauwohnung bequem nächtigen.

 

P.S. Der Wolf hat Probe geschlafen und war sehr zufrieden...
Buchen Sie direkt über Airbnb unter diesen Links: Zimmer 1 Zimmer 2 Ganze Wohnung

Weiterlesen: Gästewohnung Steinweg

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Ein TukTuk für ein Waisenhaus in Kenia

Ganz im Sinne von Astrid Lindgren haben wir im November / Dezember Geld gesammelt, um ein Projekt in Afrika zu unterstützen.

Danke für Ihre Hilfe! Das TukTuk ist bezahlt und in Afrika bei den Kindern angekommen.


Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Unterstützung!
Barbara Schmitz-Lenders & Pavel Möller-Lück
... sowie Astrid Lindgren und Janusz Korczak

 

Weiterlesen: Tuk Tuk

 
 

https://www.theater-laboratorium.org/