Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Zusatztermine Mai 2018

Der Frühling hält endlich so richtig Einzug in unsere Landen und was gibt es Schöneres, als im Frühling ins Theater zu gehen? Stimmen Sie sich gesellig mit einem Glas Wein auf eine Theatervorstellung ein. Und wer jetzt sagt, im Mai gibt es doch aber gar keine Karten mehr, den dürfen wir eines Besseren belehren.

Für folgende Zusatztermine können ab sofort Karten reserviert werden:

Dienstag, 08.05. - 20 Uhr - "Vom Fischer und seiner Frau"
Samstag, 12.05. - 16 Uhr - "Des Kaisers neue Kleider"
Sonntag, 13.05. - 16 Uhr - "Des Kaisers neue Kleider"
Dienstag, 15.05. - 20 Uhr - "Der Mann, der niemals weinte"
Dienstag, 22.05. - 20 Uhr - "Dieser Tag, ein Leben
Montag, 28.05. - 20 Uhr - "Die Bremer Stadtmusikanten"
 

Karten können wie immer direkt an der Theaterkasse, Kleine Str. 8 oder online unter www.t-ol.de oder unter der Telefonnummer: 0441.16464 reserviert werden.

Öffnungzeiten der Theaterkasse:
Mo - Fr: 9:30 Uhr - 12:30 Uhr
Do & Fr: 15 Uhr - 18 Uhr

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Es gibt für dieses wunderbare Konzert noch Karten!

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

 

 

 

 

 

Die neuen Spieltermine sind da!

Ab sofort können Sie online unter www.t-ol.de
oder persönlich oder per mail unter
theaterkasse@t-ol.de Karten für unseren
neuen Spielplan für die Monate
Juni / Juli / August / September
reservieren oder am besten direkt kaufen.

Das gedruckte Programm wird vorraussichtlich
in der Woche nach den Osterferien im Theater ausliegen.

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Ron Spielman & Cellophonix (USA/AT/NOR/D)
Sa 5.5. / 20 Uhr

Berlins STING singt und rockt zu klassischen Streichern ... special guest: Liv Solveig Wagner (NOR / Vocals & Violin)

Konzert im Theater Laboratorium, Kleine Str. 8, 26121 OL Veranstaltung Sa 5.5.2018 / 20h / Eintritt: 29,- € / 24,- €




Ron Spielman und Liv Solveig Wagner singen englischsprachig im beinahe symphonischen Gewand!

Ron Spielman ist wieder da! Seine Stimme, die unmittelbar an STING erinnert, begeisterte bereits im „alten Laboratorium“ sowie im letzten Jahr mit der Band „B3“ hier im Theater. Sein Gitarrenspiel, ob akustisch oder elektrisch, ist schlichtweg großartig. Im 7-köpfigen Ensemble Cellophonix gibt die Besetzung erste Hinweise auf die zu erwartende Musik, denn hier fusionieren versierte Rockpop-, Blues- und Jazzmusiker mit klassischen Streichern: Ron Spielman, Gesang und Gitarren, Viktor Wolf an Saxophon und Melodica,  Andreas Henze am Kontrabass, Andy Winter an Drums und Percussion. Ergänzt um Mitglieder des Bowheme String Quartets Berlin … Winnie Kuebart, Viola und Ladis Cinzek am Cello sowie die zauberhafte norwegische Sängerin und Violinistin Liv Solveig Wagner. Die Klangfülle der Streicher legt einen warmen Harmonieteppich aus und bereichert die eigenkomponierten Songs mit facettenreichen musikalischen Linien. Spielman und Liv Solveig Wagner singen englischsprachig im beinahe symphonischen Gewand. Im weitesten Sinne erklingt hier ein Kammer-Pop-Crossover. Den Masterminds Andy Winter, ausgebildet am Wiener Konservatorium und der New School Of Music in New York, und Ron Spielman ist mit dem Cellophonix-Projekt ein starker musikalischer Wurf gelungen.
www.cellophonix.com   /   www.listentoliv.com   /   www.ronspielman.de   /   www.bowhemeberlin.de       
VIDEOS UNTER WEITERLESEN!

Weiterlesen: Ron Spielman & Cellophonix

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Unser neues Stück:

Dieser Tag ein Leben - Ein Abend über Astrid Lindgren

Termine & Karten Vorstellungen für Schulen & Kindergärten

Am 28.09. hatte unser neues Abendstück über Astrid Lindgren Premiere!

Link zur Kritik der NWZ vom 30.09.17

Wir freuen uns sehr über diesen neuen Abend und laden Sie herzlich ein, mit uns und bei uns im Theater Laboratorium Astrid Lindgren zu begegnen.

Eigentlich müsste Astrid Lindgrens Lebensbeschreibung dort aufhören, wo ihre eigene Kindheit endete: „Ich weiß noch, wie schrecklich es war, festzustellen, dass man nicht mehr spielen konnte. Es ging einfach nicht mehr.“. Wer Astrid Lindgren ins Land der Kindheit folgt, entdeckt Spuren, die nur darauf warten, verfolgt zu werden.

Dieser Tag ein Leben! Für Astrid Lindgren war das ein zentraler Satz, der sie durch ihr ganzes Leben begleitete. Es ist gerade die natürliche Bewegung des Lebens, das ständige Auf und Ab, die das Leben so einzigartig macht wie es ist. Auch das Leben von Astrid Lindgren war durch viel Auf und Ab geprägt. Die glücklichen Jahre ihrer Kindheit auf Näs gaben Astrid Lindgren die Worte und die Geschichten, die sie später zur erfolgreichsten Kinderbuchautorin der Welt machen sollten. In Interviews hat sie immer gerne und viel in den hellsten Farben über ihre Kindheit erzählt, von der intensiven Spielwelt, ihrer glücklichen Familie, der Sinnlichkeit des Lebens auf dem idyllischen Hof in Småland.

Weiterlesen: Premiere "Dieser Tag ein Leben"

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Ein TukTuk für ein Waisenhaus in Kenia

Danke für Ihre Hilfe! Das TukTuk ist bezahlt und in Afrika bei den Kindern angekommen

 

Ganz im Sinne von Astrid Lindgren haben wir im November / Dezember Geld gesammelt, um ein Projekt in Afrika zu unterstützen. Die zündende Idee kam dabei von Henni aus Oldenburg. Sie arbeitet zur Zeit in einem Waisenhaus in Kenia, genauer in Likonie, einem Vorort von Mombasa. Zur Zeit leben dort 25 Kinder. Diese Kinder sind Waisen oder Halbwaisen durch die Aids-Erkrankungen der Eltern geworden. Einige dieser Kinder könnten auf eine weiterführende Schule gehen. Allerdings ist der Schulweg nicht nur sehr weit sondern auch zu gefährlich, um ihn zu Fuß zu absolvieren. Damit diese Kinder zur weiterführende Schule gehen können, benötigte das Heim ein Gefährt. Und da kamen wir und Sie, unser Publikum ins Spiel. Wir wollten gemeinsam für ein kleiens TukTuk sammeln, insgesamt 5.000,00 EUR

Nach jeder Vorstellung haben wir einen kleinen Aufruf gestartet und unser Publikum gebeten, unser kleines Stellvertreter-TukTuk mit ein paar Euros zu "füttern". Wir haben das ebenfalls getan. Um den Kindern eine echte Perspektive zu geben. Und genau diese Perspektive haben sie jetzt! Wir haben es geschafft, das TukTuk ist finanziert und bereits bei den Kindern in Likoni!

 

Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Unterstützung!

Barbara Schmitz-Lenders & Pavel Möller-Lück
... sowie Astrid Lindgren und Janusz Korczak

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Märchenhaft schlafen...

Nach der Vorstellung nicht ins Auto, sondern in ein gemütliches Gästezimmer in unmittelbarer Nähe zum Theater Laboratorium und der Limonadenfabrik....das klingt doch gut!

Egal ob allein, zu zweit oder ...bis zu sechs Personen können in dieser Altbauwohnung bequem nächtigen. Buchen Sie direkt über Airbnb unter diesem Link:

Zimmer 1

Zimmer 2

Ganze Wohnung

P.S. Der Wolf hat Probe geschlafen und war sehr zufrieden...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

 
 

http://www.theater-laboratorium.org/