Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Liebes Publikum,

heute präsentieren wir Ihnen mit unseren Zwischentönen ein kleines Zusatzprogramm. Zuerst aber sind es aktuelle Entwicklungen, die uns zu dieser Schrift bewogen haben.


Noch in dieser Spielzeit wird unsere neue Inszenierung für Kinder und Erwachsene Premiere haben. Am 24. Juli 2014 um 20.00 Uhr zeigen wir die Premiere von unserem Aschenputtel. Ein Märchenklassiker, gespielt von Barbara Schmitz-Lenders und Anja Hursie. Das Verhalten von Aschenputtel ist nur auf den ersten, oberflächlichen Blick von Unterordnung und Gehorsam geprägt. Diese Eigenschaften sind Tugenden, sobald man aus der inneren Stärke heraus in der Lage ist, sie auch als Tugenden zu erkennen. In Wirklichkeit geht Aschenputtel mit aller nach innen gerichteter Energie den Weg von der Dunkelheit ins Licht. Es sind die feinen seelischen Vorgänge, der Zauber einer Individuation, die diesem Märchen einen festen Platz geschaffen haben in der Märchenwelt
und nun in unserem Theater. Rucke di guck!


Nun zu einem anderen großen Projekt. Mit großer Freude und Erleichterung für uns ist ein jahrelanges Tauziehen um ein Nachbargebäude nun in trockenen Tüchern. Wir können das Werkstatthaus des Evangelischen Krankenhauses noch in diesem Sommer erwerben. Hier soll ein Probenhaus für unser Theater entstehen, ein Laboratorium für das Laboratorium, ein Gewächshaus für unsere einzigartigen Inszenierungen. Jahrelang haben wir mit großem Aufwand jede Nacht die laufenden Inszenierungen abgebaut, um tagsüber die Proben neuer Stücke auf der Bühne zu ermöglichen. Bei unserer großen Taktzahl können Sie ermessen, wie mühevoll und kostenintensiv ein solcher Vorgang ist. Wir brauchen jetzt noch einmal die Hilfe unserer Zuschauer und unserer Theaterfreundinnen und -freunde. Wir beginnen sofort eine neue Spendenaktion für unsere Probebühne. Ebenso rechnen wir mit einer Beteiligung der Stadt Oldenburg und des Landes Niedersachsen bei diesem Vorhaben. Ohne Hilfe schaffen wir es nicht! Wir bitten also herzlich um Ihre Unterstützung. In diesem Heft finden Sie alle Informationen. Es gibt viel zu sehen. Zu hören. Zu spüren. Zu lachen. Zu wagen. Und manchmal auch zu weinen. Viel zu erzählen im Theater Laboratorium.


Herzlich willkommen!

Barbara Schmitz-Lenders & Pavel Möller -Lück


 

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Das eigene Glück ist die größte Verantwortung des Menschen

Paolo Spoladore - Vortrag & spirituelle italienische Musik

Freitag, den 09.05.2014, 17:00-22:00 Uhr (mit Pause).

„Il Principio Pneumopsicosoma“

Pneumos (Geist) – Psyche(Seele) – Soma (Körper)

Die Vorträge und Kurse von Paolo Spoladore helfen zu entdecken und zu verstehen,wie ein bewusst gelebtes Seelenleben den Geist offenbart, und wie ein unverfälschter Geist seinen Ausdruck findet in unserem Körper nach dem Grundsatz:

Was der Mensch in der Seele sät,
blüht im Geist
und trägt im Körper Früchte.


Zur Veranschaulichung bedient sich Paolo Spoladore eines Models von Schwingung und Energie. Aus dieser Anschauung entwickelt er ein Verfahren, das Menschen unterstützen kann in einem vertieften Verständnis von sich selbst.
Dieses Wissen ermöglicht jedem, der es möchte, neue Lösungsansätze zu finden für eine kreative, gesunde und glückliche Lebensweise.

Paolo Spoladore: Akustikgitarre
Michele Masato: Schlagzeug
Matteo Pajusco: Bassgitarre
Filippo Bovo: Klavier

Vortrag in italienischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung.
Passend zur Veranstaltung bietet unser Café an diesem Abend italienische Leckereien an.
 

Weiterlesen: Das eigene Glück ist die größte Verantwortung des Menschen

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Defne Sahin

Konzert im Theater Laboratorium, Kleine Str. 8, 26121 Oldenburg. Veranstaltungstermin Di 13.05.2014 / 20h / Eintritt: 24,- €  / 19,- €
Achtung kein Singers & Players Konzert
Veranstalter ist Theater Laboratorium e.V.













Mit der zauberhaften, türkisch singenden Defne Sahin eröffnen wir Ihnen eine der vielversprechendsten Stimmen der jungen Jazzszene. Defne jinnt aus Berlin und lebt zur Zeit in New York.

An der Universität der Künste Berlin und an der Escola Superior de Musica Barcelona studierte Defne Sahin Jazz-Gesang. Sie lernte bei David Friedman, Judy Niemack und Carme Canela. Besonders prägten sie außerdem Begegnungen mit Theo Bleckmann, Jay Clayton, Lauren Newton und Guillermo Klein. Während ihres Studiums erhielt sie ein Stipendium der Heinrichc-Böll-Stiftung.

Elias Stemeseder (Piano) aus Österreich, der Schweizer Simon Quinn (Kontrabass) und der frisch aus New York zurückgekehrte Martin Krümmling (Schlagzeug) sind gefragte Musiker der Berliner Jazzszene und geben den Kompositionen Defne Sahins ihre eigene Note. Die Band erhielt im Jahr 2010 den Studiopreis des Berliner Senats für Welt- und Popmusik.

Weiterlesen: Defne Sahin

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Der Liebesgarten

"Das schönste Meer ist das noch unbefahrene." - Nâzim Hikmet

Musikalische Lesung mit Pavel Möller-Lück, Barbara Schmitz-Lenders, Sophie Wachendorff und Gerhard Böhm

Konzert im Theater Laboratorium, Kleine Str. 8, 26121 Oldenburg.
Veranstaltungstermin So 11.05.2014 / 19h! / Eintritt: 24,- €  / 19,- €

Die orientalische Liebespoesie wurde ursprünglich in der Sprache der Dichter, also Persisch, verfasst. Wir empfinden sie gerne als literarisches Weltkulturerbe.

Barbara Schmitz-Lenders und Pavel Möller-Lück lesen die schönsten orientalischen Liebesgedichte. In der Pause gibt es (auf Vorbestellung) Leckereien aus diesem Garten. Liebe geht eben auch durch den Magen.

Musikalisch eingebettet wird der Abend von Sophie Wachendorff (Gesang) und Gerhard Böhm (Percussion und diverse Saiteninstrumente). Sie präsentieren stimmungsvolle, weltmusikalische Vertonungen u.a. von Nâzim Hikmets Texten und andere türkische Lieder. Beide Musiker kennen sich bereits viele Jahre durch die Zusammenarbeit in der deutsch-türkischen Formation Iki Dünya. Sophie Wachendorff hat mit Luz del Norte das Publikum im Theater Laboratorium bereits mehrere Male verzaubert.

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Buchen Sie für die folgenden Musik-Gastspiele bevor die Karten knapp werden! Details HIER!

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Theater Laboratorium sucht für freie Mitarbeiterin ein neues Zuhause mit Garten

Wir (Lehrerin, 39 Jahre und Bankkaufmann, 44 Jahre und unser Sohn, 1 Jahr) suchen in Oldenburg ein familiengerechtes, neues Zuhause zum Wohlfühlen.

Unsere Vorstellungen:

  • 1 stillvolles Einfamilienhaus/ Doppelhaushälfte (ab 4 Zimmer) mit Garten
  • alternativ 4-6 Zimmer, Küche, Bad im Erdgeschoss mit Garten
  • 100-130 m²
  • möglichst stadtnah, aber kindgerechte, ruhige Lage
  • ansprechende Wohngegend
  • das Haus sollte in einem guten Zustand sein, entweder recht neu oder renoviert

Wir freuen und auf Ihre Anruf ! 0151-23 36 86 59